direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Programm

Donnerstag, 7. Juli 2011

14:00 Beginn

14:00 Begrüßung, Einführung in das Thema: Gabi Dolff-Bonekämper (Berlin) und Hans Rudolf Meier (Weimar)  


Sektion 1 Stabilitätsversprechen – Identität durch Erbe?


15:00 - 19:30 Moderation: Kerstin Wittmann –Englert (Berlin) 


15:00 - 15:30 Gerhard Vinken (Darmstadt): Altstadt oder der Reiz des Lokalen. Perspektiven städtischer Identitätskonstruktionen  

15:30 - 15:45 Diskussion 

15:45 - 16:15 Ingrid Scheurmann (Bonn/Dresden): Identität stiften, Werte vermitteln. Zu Aspekten der Denkmaldebatte um 1900

16:15 - 16:30 Diskussion  

16:30 - 16:50 Kaffeepause
 

16:50 - 17:20
Barbara Welzel (Dortmund): Kirchen und ihre Ausstattungen. Kulturelles Erbe im transkulturellen Gespräch 

17:20 - 17:35 Diskussion 

17:35 - 18:05 Frauke Michler (Kassel/Paris) und Kerstin Stamm (Bonn): Stabilitätspakt Kulturerbe? Transnationale Erbekonstruktionen in Europa

18:05 - 18:20 Diskussion 

18:20 - 19:00 Gesamtdiskussion
            


Freitag, 8. Juli 2011  

Sektion 2 Verlust – weniger Erbe – weniger Identitätsfestigkeit?


9:00 - 13:00 Moderation: Winfried Speitkamp (Kassel) 


9:00 - 9:30 Georg Wagner-Kyora (Berlin): Stadt-Rekonstruktionen im Kriegsverlust. Arbeit am Erfahrungsmythos des Wiederaufbaus nach 1945  

9:30 - 9:45 Diskussion 

9:45 - 10:15 Jerzy Elzanowski (Weimar/Vancouver): Ruinen und Rekonstruktion in Warschau

10:15 - 10:30 Diskussion 

10:30 - 10:50 Kaffeepause 

10:50 - 11:20 Verena Pfeifer (Berlin): Das Erbe im Kopf. Abwesenheit als Parameter in der Gestaltungsdebatte um den Platz ohne Namen in Berlin       

11:20 - 11:45 Diskussion 

11:45 - 12:15 Gabi Dolff-Bonekämper und Wolfgang Kil (Berlin): Zwei Palastverlustgeschichten  

12:15 - 12:30 Diskussion 

12:30 - 13:00 Gesamtdiskussion 

13:00 - 14:30 Mittagspause 


Sektion 3 Zerfallsprodukte


14:30 - 19:00 Moderation: Susanne Hauser (Berlin)
 


14:30 - 15:00 Heidemarie Uhl (Wien): Sinnverlust und Rekonstruktion: das Zerbrechen der Nachkriegsmythen und die Neugestaltung von KZ-Gedenkstätten  

15:00 - 15:15 Diskussion 

15:15 - 15:45 Pal Lövei (Budapest): Von der Milleniumsausstellung einer Mittelmacht bis zum zerstückelten Kulturerbe der Minderheiten im Karpatenbecken 

15:45 - 16:00 Diskussion 

16:00 - 16:20 Kaffeepause 

16:20 - 16:50 Martina Baleva (Berlin): Der Hiatus der Geschichte. Bulgariens Mühen mit der Vergangenheit in der post-sozialistischen Ära 

16:50 - 17:05 Diskussion 

17:05 - 17:35 Hanna Derer (Bukarest): Mechanismen des inneren Zerfalls: Bukarest um die Wende von 20. zum 21. Jahrhundert

17:35 Diskussion

17:50 Gesamtdiskussion


Samstag, 9. Juli 2011 

Sektion 4 Gewinn: mehr Erbe mehr Erben – mehr Identitätsressourcen?
 

9:00 - 13:00 Moderation: Leo Schmidt (Cottbus) 


9:00 - 9:30 Ned Kaufmann (New York): The Personal as Political: Stories from the United States

9:30 - 9:45 Diskussion 

9:45 - 10:15 Renato Cymbalista (Sao Paulo) A view from/of Brazil  

10:15 - 10:30 Diskussion 

10:30 - 10:50 Kaffeepause 

10:50 - 11:20 Max Welch Guerra (Weimar): Pluralisierung der Erben als Herausforderung für die Verallgemeinerung des Erbes. Villa Grimaldi, Folterstätte der chilenischen Militärdiktatur und Gedenkort der Überlebenden 

11.20 - 11:35 Diskussion

11:35 - 12:05 Karel Bakker (Pretoria) From dominance to rejection:  the demise of the era of Afrikaner nationalism and the evolution of identity formation through architecture 

12:05 - 12:20 Diskussion 

12:20 - 12:50 Nabila Oulebsir (Poitiers): The Invention of a national french modern museum: the museum of Fine Arts of Algiers (1930-1960) 

12:50 - 13:00 Diskussion 

13:00 - 14:30 Mittagspause


14:30 - 17:05 Moderation: Carsten Ruhl (Weimar) 


14:30 - 15:00 Stephanie Herold (Berlin): Erbeschwellen

15:00 - 15:15 Diskussion 

15:15 - 15:45 Marieke Kuipers (Delft): Bijlmermeer: multikultureller Bienenkorb oder Wespennest?

15:45 - 16:00 Diskussion 

16:00 - 16:20 Kaffeepause 

16:20 – 16:50 Adrian von Buttlar (Berlin): Architektur der Nachkriegsmoderne als Identitätsressource 

16:50-17:05 Diskussion 

17:05 bis 18:00 Abschlußdiskussion 


Moderation:
Gabi Dolff-Bonekämper und Hans Rudolf Meier  

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions